Home

Bumble Gründerin

The #1 Trusted Dating App - It's All About Yo

Die 31-jährige Wolfe Herd ist Gründerin und Geschäftsführerin der auf Frauen fokussierten Dating-App Bumble. Als Besonderheit von Bumble gilt, dass Frauen dort den ersten Schritt machen. Die Aktien des Tinder-Rivalen Bumble sind bei dem Börsengang am Donnerstag fulminant an der US-Technologiebörse Nasdaq gestartet. Die unter dem Tickerkürzel BMBL gelisteten Papiere des Betreibers der Online-Dating-Plattformen Bumble und Badoo stießen zum Handelsstart auf starkes. Diese Frau hat es raus: Sie hat die Dating-App Tinder mitgegründet, vor sieben Jahren dann den Tinder-Konkurrenten Bumble im Alleingang. Seitdem ist die 31-jährige Whitney Wolfe Herd Vorstandchefin..

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: Jung, feministisch

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd hatte auch bei der Dating-App Tinder ihre Finger im Spiel. Die 31-jährige Selfmade Milliardärin träumt von einem respektvolleren Umgang im Internet. REUTER Whitney Wolfe Herd ist mit 31 Jahren die derzeit jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt. Herd ist die Gründerin der Dating-App Bumble, mit der sie am Donnerstag den Börsengang an der New Yorker.. Whitney Wolfe Herd. Whitney Wolfe Herd ist eine von diesen Frauen, die man gerne als Freundin hätte. Oder wenigstens als Mentorin. Mit gerade einmal 28 Jahren blickt die US-Amerikanerin bereits auf eine steile Karriere: Sie ist Co-Founderin von Tinder und gründete 2014 Bumble. Bumble ist eine Dating- und Networking-App, die anhand eines. Whitney Wolfe Herd (* 5. Juli 1989 in Salt Lake City als Whitney Wolfe) ist eine US-amerikanische Unternehmerin. Sie ist Mitbegründerin von Tinder und Gründerin sowie CEO von Bumble

So wurde die Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd zur

Die Bumble-Gründerin und CEO Whitney Wolfe Herd im Januar 2019 bei einem Interview in New York, USA. «Jede Branche hat einen Harvey Weinstein», sagt Wolfe Herd, die selber Opfer sexueller.. Die Bumble-Gründerin besitzt 11,6 Prozent der Unternehmensaktien, deren Wert sich auf 1,5 Milliarden Dollar beläuft. Damit wurde Wolfe Herd zu der jüngsten Selfmade-Milliardärin der Geschichte. Whitney Wolfe Herd hatte Bumble 2014 gemeinsam mit dem in London ansässigen russischen Milliardär Andrey Andreev gegründet, kurz nachdem sie Tinder wegen sexueller Belästigung verklagt hatte. Dating-App Bumble: Börsengang macht Gründerin zur jüngsten Selfmade-Milliardärin Whitney Wolfe Herd ist 31 Jahre alt. Sie hat ihre Datingplattform Bumble erfolgreich an der New Yorker Börse.. Der Clou von Bumble basiert auf einem ernsten Hintergrund: der sexuellen Belästigung von Frauen. Daher können auf Bumble nur Frauen den ersten Schritt beim Dating machen. Die Gründerin Whitney.

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd (31) ist Milliardäri

Zum deutschlandweiten Launch haben wir die US-Amerikanerin Whitney Wolfe zum Interview getroffen. Co-Gründer von Tinder, App-Ownerin von Bumble, eine von 30 unter 30 auf der Forbes-Liste und erst 27 Jahre alt. Ein Tausendsassa in der amerikanischen Start-Up-Szene. Man kann nicht behaupten, Whitney Wolfe ruht sich auf ihrem Erfolg auf Aus Frust über die Erfahrungen mit Tinder und der Match Group gründete Wolfe Herd kurz darauf Bumble: eine Dating App, auf der Frauen den ersten Schritt machen. Und auch 70 Prozent der Chefetage.

Bumble-Börsengang macht 31-Jährige zur Milliardärin. Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd wird mit ihrer Dating App zur Milliardärin. Bumble ist am Donnerstag an der Börse gestartet. In den. Whitney Wolfe-Herd, Gründerin der Dating-App Bumble. Es war einmal eine junge Frau, die davon träumte, dass Mädchen nicht länger auf ihren Prinzen warten, sondern selbst aktiv werden. Ihr Name.

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: Wer ist die junge

  1. ierten Businesswelt rausgesucht: Wolfe Herd, die Gründerin von der Dating-App Bumble, zeigt nämlich seit Jahren, dass Frauen sich nicht nur durchsetzen.
  2. Der rasante Aufstieg des Unternehmens wird als Inspiration für Gründerinnen im Technologiebereich angesehen. 85 Prozent der Mitarbeiter von Bumble sind weiblich, das gibt es in keinem anderen.
  3. Bumble: Diese Dating-App wird dein Liebesleben revolutionieren. von Bianka Morgen 22. März 2017. Foto: getty images. Bumble ist eine Dating-App, die Frauen erlaubt den ersten Schritt zu machen. Meine Freundinnen haben alle keine Lust mehr auf Tinder. Zu viele Idioten, zu viele Penisfotos, die man dort inzwischen geschickt bekommt
  4. Bumble-Gründerin ist neuer Star an der New Yorker Börse. By Redaktion on 16. Februar 2021 Unternehmen. Whitney Wolfe Herd gehörte 2012 zu den Mitgründern der Dating-App Tinder. Dann verließ sie das Unternehmen im Streit um sexuelle Belästigungen und sagte Tinder den Kampf an. 2014 gründete sie Bumble - die Dating-App, die alles besser.
  5. Bumble-Gründerin ist die jüngste Selfmade-Milliardärin Kylie Jenner wurde in diesem Jahr von Forbes zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten ernannt. Vor allem ihre eigene Kosmetik-Linie sorgt für ihr gut gefülltes Konto
  6. BUMBLE-GRÜNDERIN WIRD MILLIARDÄRIN. Bumble schon Mal gehört? Ich nicht. Bin aber auch nicht die Zielgruppe. Denn Bumble richtet sich hauptsächlich an die Altersgruppe 18 - 35. Im Unterschied zu Tinder, kann bei Bumble nur die Frau den ersten Schritt machen. Das erklärt auch, warum wir dort bisher noch keinen Aufriss hatten. Jetzt für 5 Euro Ordergebühr bei OnVista handeln! Bumble ist.

Bumble gründerin. Instaflirt New Dating Site Without Monthly Subscription Fees. Join for Free Now! More than 65% of Our Users Meet a Partner within the First Week of Joining Whitney Wolfe (* 1. Juli 1989 in Salt Lake City) ist eine US-amerikanische Unternehmerin,. Gründerinnen haben mehr Zeit für die Familie - dank automatischer Buchhaltung. Arbeitszeiten flexibler planen für mehr Zeit mit der Familie - Buchhaltung automatisiere Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd (31) ist Milliardärin; Mo 15.Februar 2021 . 04. Juni 2021 um 09:49 Uhr Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd (31) ist jetzt Milliardärin. Bumble-Gründerin.

Whitney Wolfe Herd, Gründerin und CEO der Dating-App Bumble, schaffte es, als jüngste weibliche CEO einen Börsengang hinzulegen. Ein Porträt Bumble-Gründerin ist neuer Star an der New Yorker Börse. By. Redaktion. Published on 16. Februar 2021. Whitney Wolfe Herd gehörte 2012 zu den Mitgründern der Dating-App Tinder. Dann verließ sie das Unternehmen im Streit um sexuelle Belästigungen und sagte Tinder den Kampf an. 2014 gründete sie Bumble - die Dating-App, die alles besser machen sollte. Denn Bumble räumt mit in die Jahre. Bumble-Gründerin ist neuer Star an der New Yorker Börse. Veröffentlicht am 16. Februar 2021. 16. Februar 2021. Whitney Wolfe Herd gehörte 2012 zu den Mitgründern der Dating-App Tinder. Dann verließ sie das Unternehmen im Streit um sexuelle Belästigungen und sagte Tinder den Kampf an. 2014 gründete sie Bumble - die Dating-App, die. Bumble-Gründerin ist neuer Star an der New Yorker Börse. 16. February 2021. Whitney Wolfe Herd gehörte 2012 zu den Mitgründern der Dating-App Tinder. Dann verließ sie das Unternehmen im Streit um sexuelle Belästigungen und sagte Tinder den Kampf an. 2014 gründete sie Bumble - die Dating-App, die alles besser machen sollte Bumble ist in der vergangenen Woche an die Börse gegangen, das Kennenlernportal wird mit mehr als 13 Milliarden Dollar bewertet, Gründerin Whitney Wolfe Herd ist laut Bloomberg die erste.

Dating-App geht an die Börse: Bumble-Gründerin jüngste

Der Gründerin gefiel der Name Bumble - Hummel -, weil er einprägsam war. Andreev stellte das Startkapital und das Know-how, wie sich mit Kontaktbörsen Geld verdienen lässt, dafür sicherte. Lese-Tipp: Ex-Tinder-Managerin Whitney Wolfe Herd ist der neue Star der Onlinedating-Branche, schreibt Lorenz Wagner im SZ-Magazin. Nur Frauen können in der Bumble-App den ersten Schritt zum Kennenlernen machen. Die Idee zu dem Anti-Tinder kam Wolfe 2014, nachdem sie Tinder im Streit verlassen hatte. Berichten zufolge soll Wolfe dort herausgemobbt worden sein. sz-magazin.sueddeutsche.de. Tinder und Bumble - das Geschäft mit der Liebe boomt IPO der Dating-Plattform Bumble macht Gründerin zur Milliardärin Der elitäre Club der Milliardäre hat seit Donnerstag ein neues Mitglied und es ist ein besonderes. Whitney Wolfe Herd ist erst 31 Jahre alt und damit die jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd verrät, wie man als

Die Managerin Whitney Wolfe Herd gehörte zum Gründungsteam der Dating-App Tinder. Sie ging im Streit und gründete eine Alternative mit gewissem Etwas. Nun will sie mit Bumble an der Börse. Whitney Wolfe ist Gründerin der erfolgreichen App Bumble. Sie will darin Frauen die Kontrolle geben. Und so endlich für Gleichberechtigung im Dating- und Berufsleben sorgen

Blog - ERFOLG Magazin

Whitney Wolfe Herd - Wikipedi

Bumble-Gründerin ist die jüngste Selfmade-Milliardärin

Alternativ kannst du Bumble auch über die offizielle Website nutzen Bumble works the same for men and women, except that men aren't allowed to send the first message to a woman they've matched with Bumble-Gründerin und CEO Whitney Wolfe Herd wird durch den Börsengang ihres Unternehmens Milliardärin. Im Alter von 31 Jahren. Vor dem großen Erfolg war die ehemalige Tinder-Managerin Bumble-Gründerin Whitney Wolf Herd (rechts) beim App-Launch in Indien (links im Bild die indische Schauspielerin Priyanka Chopra). Bild: imago images / ZUMA Press . An der Wall Street ging am Freitag der Kursanstieg von Bumble einen Tag nach dem Börsendebüt weiter. Die Aktien des Anbieters der Dating-Apps Bumble und Badoo kletterten um mehr als sieben Prozent nach oben. Am Donnerstag hatten. Bumble Gründerin Whitney Wolfe ist 27 und kommt aus Salt Lake City. 2017 hat sie es auf die Liste der 30 under 30 des Forbes Magazines in der Kategorie Consumer Technology geschafft. Photo: Katja Brömer. 3/3. Frauen ihre Stimme wiederzugeben, das ist Whitneys Ziel mit ihrer Dating App Bumble. Im Gespäch mit Mode-Redakteurin Anja Woertge verrät sie uns alles über die Idee und warum es. Ein Text über Andrey Andreev, Andrey Andreevs Badoo, Justin Mateen als auch über Whitney Wolfe und ebenfalls BMBL und darüber hinaus Austin, Chis, México und über Wall Street, erschienen bei t3n Die Dating-App Bumble ist wie Tinder - nur freundlicher zu Frauen. Die Gründerin kommt sogar vom direkten Konkurrenten - und hat mit ihrer neuen Plattform viel Erfolg. Jetzt nimmt Tinder den.

Moderiert wird der Abend von Julia Schygulla von Bumble, die davon erzählt, dass Networking unter Frauen ihr zur Leitung von Bumble in Deutschland verholfen hat und dass sich Frauen mehr austauschen und unterstützen sollten: Ich saß neben der Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd bei einer Pressedinner, damals noch als Redakteurin für InStyle. Heute bin ich selbst bei Bumble und wir. Wolfe Herd ist die Gründerin der Dating-Plattform Bumble, die es seit 2014 gibt. Als Besonderheit von Bumble gilt, dass Frauen dort den ersten Schritt beim Dating machen. Beim Börsengang schoss der Kurs am Donnerstag um 63 Prozent auf 70,31 Dollar pro Aktie. Damit stieg der Wert der 21,5 Millionen Bumble-Aktien von Wolfe Herd auf 1,5 Milliarden Dollar an. Die Gründerin wurde damit laut.

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: Jung, feministisch

  1. Gründerin und CEO Whitney Wolfe Herd entwickelte die Dating-App Bumble 2014. Eine Besonderheit: In der Konstellation Frau-Mann ist klar festgelegt, wer die Erstinitiative ergreifen darf. Weiblich.
  2. In dieser Pilotfolge eines neuen Formats erzähle ich die Geschichte wie Wolfe Herd, Gründerin von Bumble und Tinder, mit 31 Milliadärin geworden ist und zude..
  3. istische Dating-App. Dieser Anspruch scheint sich zu rechnen: Bei anderen Dating-Apps ist ein Übergewicht männlicher Nutzer zu beobachten. In Deutschland waren zum Beispiel schon 32 Prozent aller Männer, aber nur 24 Prozent der Frauen auf Online-Dating-Plattformen unterwegs
  4. Die Gründerin kommt von Tinder. Mit Bumble Bizz versucht sich Bumble zudem als soziales Netzwerk für Geschäftskontakte. Bumble Bizz ist als optionaler Modus in die normale Dating-App integriert.
  5. Die App Bumble ist der weitaus bekannteren Plattform Tinder sehr ähnlich, hat jedoch sogar einige weitere spannende Funktionen. Ein Zufall ist das nicht, denn Bumble-Gründerin Whitney Wolfe war auch schon bei der Gründung von Tinder mitbeteiligt. Ein großer Unterschied ist, dass Bumble-Nutzer deutlich weniger auf der Suche nach einem rein.
  6. Die Dating-App Bumble wurde von Gründerin Whitney Wolf 2014 veröffentlicht. Das Brisante: Wolf arbeitete zuvor bei Tinder und verliess das Unternehmen, nachdem sie eine Klage wegen sexueller Belästigung gegen Mitarbeiter bei Tinder einreichte. Sie entwickelte daraufhin mit zwei Exkollegen von Tinder die Bumble App. Im Gegensatz zu Tinder geben die Macher Frauen die alleinige Kontrolle über.
  7. Eine Woche Gratisferien bekommen rund 700 Angestellte der US-amerikanischen Dating-App Bumble. Gründerin und CEO Whitney Wolfe Herd will so den Angestellten die Rückkehr ins Büro erleichtern

ᐅ 31 Jahre alt: Bumble-Gründerin ist die jüngste Selfmade

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: Jung, feministisch, Tech-Milliardärin (Spiegel Online) 13.02.21. Mit Dating zur Milliardärin: Wie Bumble-Gründerin Whitney Wolfe neue Rekorde bricht. Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd (31) ist jetzt Milliardärin. Der Börsengang des Dating-App-Anbieters Bumble hat die Chefin des seit Donnerstag gelisteten Unternehmens zur Milliardärin gemacht. Den ganzen Artikel lesen: Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd (31)...→ #Whitney Wolf Her Whitney Wolfe Herd auf dem Roten Teppich der Time 100 Gala im Jahr 2019. Das Time Magazin zählt die Bumble-Gründerin zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten weltweit Letzte Woche wurde die 31-jährige Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd mit dem Börsengang ihres Unternehmens zur jüngsten weiblichen Selfmade-Milliardärin der Welt, und viele fragen sich: Wie.

Bumble-Gründerin ist die jüngste Selfmade-Milliardäri

  1. istisch, Tech-Milliardärin. 2014 gründete Whitney Wolfe Herd eine Dating-Plattform. Nun ist das Unternehmen an der Börse - und Wolfe Herd mit 31 Jahren steinreich. Wie hat sie es in der m [...] Den ganzen Artikel lesen: Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: Jun...→ #Whitney Wolf Herd; Wirtschaft. 2021-02-16. 5 / 20. bild.de vor 198 Tagen.
  2. Instyle traf Bumble-Gründerin Whitney Wolfe zum Interview: InStyle: Brauchen wir heutzutage Dating-Apps um einen Partner zu finden? Whitney Wolfe: Wir sind sehr beschäftigt - mit dem Job, unserer Freizeit, wir versuchen bei allem dabei zu sein.Und die meiste Zeit verbringen wir dabei mit dem Handy in der Hand, weil ein großer Teil unserer Soziallebens digital stattfindet
  3. Im Februar ging Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd mit ihrer Dating-App an die Börse. Der unkonventionelle Tinder-Konkurrent endete seinen ersten Tag an..
  4. Bumble ist eine Dating-App, die vor allem durch ihr innovatives Konzept auffällt. Sie wurde 2014 von Whitney Wolfe Herd, der Mitbegründerin von Tinder, ins Leben gerufen und ist zurzeit eine der meistgenutzten Dating-Apps weltweit. Bumble hat jetzt mehr als 55 Millionen NutzerInnen und kann auf Geräten mit den Betriebssystemen Android und iOS installiert werden. Bumble kann auf Smartphones.

Dating-App: Wie Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd

Bumble vergibt einen Förderpreis über 20.000 Euro an weibliche Gründerinnen. Wir sprechen mit Louise Troen, VP International Communications & Marketing über die Initiative Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: Jung, feministisch, Tech-Milliardärin (Spiegel Online) 13.02.21 Mit Dating zur Milliardärin: Wie Bumble-Gründerin Whitney Wolfe neue Rekorde bricht.

Bumble ist ebenfalls eine Dating-Plattform, aber mit dem kleinen Unterschied: Bei Bumble können nur Frauen Männer liken, nicht umgekehrt. Das heisst, Frauen machen den ersten Schritt für ein Date Read Our Editors' Reviews & Find Your Perfect Match Online Now! Start Dating Today. Join the Right Online Dating Site for You & Meet Singles. Free & Easy Registratio Die Bumble-Gründerin besitzt 11,6 Prozent der Unternehmensaktien, deren Wert sich auf 1,5 Milliarden Dollar beläuft. Damit wurde Wolfe Herd zu der jüngsten Selfmade-Milliardärin der Geschichte. Whitney Wolfe Herd hatte Bumble 2014 gemeinsam mit dem in London ansässigen russischen Milliardär Andrey Andreev gegründet, kurz nachdem sie.. Bumble-Gründerin und CEO Whitney Wolfe Herd wird durch den Börsengang ihres Unternehmens Milliardärin. Im Alter von 31 Jahren. Vor dem großen Erfolg war die ehemalige Tinder-Managerin allerdings ganz unten. Mit einem Kursplus von 77 Prozent auf 76 Dollar (62,67 Euro) debütiert die Dating-App Bumble vergangene Woche an der Wall Street. Der Anbieter einer Dating-App hat 50 Millionen. Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd (31) ist jetzt Milliardärin RTL OnlineGründerin der Dating-App Bumble: Jung, Feministin, Techmilliardärin DER SPIEGELBumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: Wer ist die junge Milliardärin? Die PresseNeue Dating-App macht 31-Jährige zur Milliardärin Heute.at - Nachrichten und SchlagzeilenMehr zum Thema ansehen in Google New

Bumble-CEO Whitney Wolfe Herd wird mit Börsengang Milliardäri

Dating-App Bumble: Börsengang macht Gründerin zur jüngsten

  1. Eine interessante Tatsache über Bumble - Whitney Wolfe (Gründerin von Bumble und Mitbegründerin von Tinder) hatte eine Klage wegen sexueller Belästigung gegen ihren Ex-Freund mit Tinder-Mitbegründer Justin Mateen eingereicht. Ein peinlicher skandalöser Fall und eine Einigung von 1 Million Dollar reichten ihr nicht aus. Später beschloss sie, ihre Aktien bei Tinder zu verkaufen und eine.
  2. Aufgrund des enormen Interesses wurde die Gründerin quasi über Nacht zur Milliardärin - es bleibt abzuwarten, wie sie die Chance ergreifen wird, um Bumble weiter wachsen zu lassen. Gebühren beim Handel von Bumble Aktien. Wir vergleichen die Gebühren der größten Broker mit folgendem Beispiel: Kauf von Bumble Aktien im Wert von 1.000
  3. Für die Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd hat sich der Börsengang der Dating-App gelohnt. Mit 31 Jahren ist sie nun die jüngste Selfmade-Milliardärin - und ihr Vermögen wächst weiter
Bumble-Aktie kaufen: Was kann die Dating-App?Der Ölpreis wird weiter steigen@businessinsider

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd ist aktuell die jüngste Self-Made-Milliardärin. Foto: R / CAITLIN OCHS Die aktuelle Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt wurde kürzlich. Bumble-Gründerin und CEO Whitney Wolfe Herd wird durch den Börsengang ihres Unternehmens Milliardärin. Im Alter von 31 Jahren. Vor dem großen Erfolg war die ehemalige Tinder-Managerin allerdings ganz unten. Montag 15.02.2021 10:30 - t3n. Dating-App Bumble: Börsengang macht Gründerin zur jüngsten Selfmade-Milliardärin. Whitney Wolfe Herd ist 31 Jahre alt. Sie hat ihre Datingplattform.

Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd wurde nach einer miesen Trennung zur jüngsten Milliardärin der Welt. BILD erklärt ihren Kosmos! Foto: CAITLIN OCHS/REUTER Das Glam-Office von Bumble Ein Besuch im Power-Frauen-Headquarter . Den ersten Schritt machen - für Frauen beim Daten wie auch im Job immer noch ein großes Thema. Doch genau das ist die Mission der Networking-Plattform BUMBLE von Gründerin Whitney Wolfe. Sie möchte mit ihrer App und BUMBLE BIZZ, bei denen weiblichen Mitgliedern der erste.

Jeden Abend fassen wir die wichtigsten Wirtschaftsnews des Tages zusammen. Heute mit einer App-Gründerin, die an die Börse strebt, einer Gründerfamilie, die sich zurückzieht, und einer ganzen. Dating-Plattform Bumble mit starkem Börsendebüt - Gründerin wird Milliardärin. Der Clou von Bumble basiert auf einem ernsten Hintergrund: der sexuellen Belästigung von Frauen. Daher können auf Bumble nur Frauen den ersten Schritt beim Dating machen. Die Gründerin Whitney Wolfe Herd wird zur Milliardärin. Was taugt der GoPro-Konkurrent für 110 Euro? Die Rollei Actioncam 550 Touch ist.

Obama und DiCaprio gegen den Klimawandel - Finanzblatt

Gründerin •bumble. bei Gründerland Niederösterreich. Video bewerten. Bitte melde dich an, um das Video zu bewerten! Lebens- & Sozialberater*in . Bitte melde dich an, um den Beruf zu den Favoriten hinzuzufügen! Zur Anmeldung . Alter. 35 - 44. Höchste abgeschlossene Ausbildung. Berufsbildende mittlere Schule. Karriere Level. Angestellter*e. Jahre in der Organisation. 1 - 5. Jahre in der. Die Dating-App Bumble schließt weltweit ihre Büros für eine Woche. Damit soll der Arbeitsstress des letzten Jahres bekämpft werden. Die rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen in der. Unsere Dating-Dynamik ist noch immer falsch: Im Gespräch mit Bumble-Gründerin Whitney Wolfe. Cherry Picks #10. Schreibe einen Kommentar. Hier klicken, um das Antworten abzubrechen. Name* Mail (will not be published)* Website. Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast. Tagcloud 3 ways to wear adventskalender amazed by. Mit New Beginnings präsentieren alle 27 Septemberausgaben von VOGUE erneut ein gemeinsames Thema. Es ist die dritte Kollaboration dieser Art. Gemeinsames Element ist der Sonnenaufgang auf jedem VOGUE-Cover. Er ist Symbol des Aufbruchs, jede Ausgabe interpretiert ihn auf eigene Weise. Die Septemberausgabe von VOGUE Germany erscheint am 17 Bumble wurde gegründet, um ein bestimmtes Problem in romantischen Beziehungen zu lösen. Im Jahr 2014 sah unsere Gründerin Whitney Wolfe Herd, dass viele ihrer klugen und wunderbaren Freundinnen immer noch darauf warteten, dass Männer sie um ein Date baten, nach ihren Nummern fragten oder ein Gespräch begannen. Trotz aller Fortschritte, die.

Bumble-CEO Whitney Wolfe Herd bricht mit Börsengang RekordInterview: Ein Gespräch mit Lika Mimika - amazed